2021 mit zweitniedrigstem Wert bei Verkehrstoten

Jeder vierte Verunglückte zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs.
weiter →

2021 bei Unwetterschäden trauriges Rekordjahr

Eine Verdreifachung der Schadenssumme in Folge von Unwettern registrierte die Wiener Städtische von 2020 auf 2021.
weiter →

Ein Drittel der Österreicher sorgt nicht finanziell vor

Eine Stärkung der privaten und betrieblichen Vorsorge ist nicht nur für den Einzelnen wichtig, sondern vielmehr von gesamtwirtschaftlicher Bedeutung.
weiter →

Die Österreicher blicken zuversichtlich in die Zukunft

Teuerung ist die größte Zukunftssorge und auch die Ängste vor Umweltkatastrophen nehmen zu. Das Gros der Menschen bleibt aber zuversichtlich.
weiter →

So schaut die korrekte Gepäcksicherung für den Weg in den Skiurlaub aus

Ski in die Dachbox, Skischuhe in den Kofferraum und lose Gegenstände mit Zurrgurten sichern.
weiter →

Vier gute Geld-Vorsätze fürs nächste Jahr

Ein ereignisreiches Börsen-Jahr geht zu Ende. 2021 stand weiterhin ganz im Zeichen der Pandemie und ihrer Folgen.
weiter →

Die ersten Schätzungen zu den Katastrophenschäden 2021

Die Schadensumme der von Menschen verursachten und Natur-Katastrophen liegt nach vorläufigen Daten des Swiss Re Institute über dem Schnitt der letzten zehn Jahre. Die versicherten Schäden wären die vierthöchsten der letzten 50 Jahre.
weiter →

Wir wollen wieder verreisen

Das sind die Ergebnisse des ersten Internationalen Travel Confidence Index von Allianz Partners.
weiter →

Worauf Autofahrer im Winter Acht geben sollten

Gesetzlich geregelt ist: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
weiter →

Für eine brandsichere Adventzeit

Brandgefährlich: Jährlich verunglücken rund 30 Personen bei Wohnungsbränden tödlich.
weiter →